• Aeon Aeon

    Die Schnittstelle zwischen zeitgenössischer und mittelalterlicher Musik.

Wie der Katalog des Labels eindrücklich zeigt, ist unser Label æon mit Werken von Machauts „Notre Dame Mass“ bis zu Morton Feldmans „In A Chromatic Field“ durch unsere Liebe zur Musik und unsere Leidenschaft für musikalische Kreationen gekennzeichnet. Das von Kaisa und Damien Pousset im Jahre 2001 gegründete Label hat inzwischen einen Katalog von mehr als 120 Alben und verfolgt beharrlich dem editorischen Ansatz von zwei sich ergänzenden Kollektionen: Die eine widmet sich der zeitgenössischen Musik einzelner Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts, die andere öffnet sich einem breiteren Repertoire, das mehrheitlich die Musik des Mittelalters präsentiert und von Künstlern dargeboten wird, die eng mit der Entstehung und der Entwicklung des Labels verbunden sind.