Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Nach der ersten CD der Süd-Niederländischen Philharmonie unter der Leitung von Chefdirigent Dmitri Liss mit Werken von Wagner und Tschaikowsky, verspricht diese zweite CD noch spektakulärer zu werden. Das vorherrschende Werk, Schostakowitschs Zehnte, liegt Liss sehr am Herzen. In einer früheren Live-Performance löste sie totale Begeisterung aus. "Damals", erklärt Liss über die Uraufführung der Symphonie 1953, kurz nach Stalins Tod, "war es äußerst gefährlich, in einem Musikstück zu viel von sich selbst zu zeigen. Schostakowitsch konnte es durchziehen und dafür hat er meine dauerhafte und wachsende Bewunderung. Jedes Mal, wenn ich diese besondere Symphonie leite, wird die Musik für mich inniger". Mit einer energiegeladenen Live-Performance von „Quilong Azure Dragon“ der russischen Komponistin Olga Victorova wird das Programm der CD ergänzt. Auch dieses Werk liegt Liss sehr am Herzen, ebenso wie die Komponistin selbst - Victorova ist schließlich seine Frau. Ein weiterer Grund für die Süd-Niederländische Philharmonie, alle Register zu ziehen, um sowohl den berühmten östlichen Drachen als auch Schostakowitschs Meisterwerk mit feuriger Leidenschaft zu spielen.