• Henry Purcell

    Twelve Sonatas in Three Parts

    Retrospect Trio

    Twelve Sonatas in Three Parts 1 cd CKR 374
    kostenloser Versand weltweit Linn Records

Hierbei handelt es sich um das Folgealbum der Retrospect-Ersteinspielung, die anlässlich des 350. Geburtstags von Henry Purcell veröffentlicht wurde. Zu hören sind vier Barockinstrumentalisten der Superlative. Purcell führt die Triosonatenstruktur, die in Ten Sonatas in Four Parts zu finden ist, fort, lässt sich in der späteren Serie jedoch anstatt von althergebrachten Kontrapunktmodellen, durch die sich die frühere Serie auszeichnet, viel mehr vom Spätbarock leiten. Die Sonaten zeigen die intuitive Fähigkeit des Komponisten, Einflüsse aus der französischen, italienischen und englischen Musik zu mischen. Neben exotischen Dissonanzen ist eine einzigartige Verwendung des Kontrapunkts zu vernehmen. Die Einspielung war für den BBC Music Magazine Award und den International Classical Music Award nominiert und wird von Gramophone, BBC Music Magazine und International Record Review als „Choice Recording‟ („erstklassige Einspielung‟) betitelt. Das Album, das in der St. George’s-Kirche in Chesterton eingespielt wurde, erfasst auf wundervolle Weise die zeitlose Schönheit von Purcells angesehensten Instrumentalwerken.