Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

2006 gründete Amandine Beyer ihr Ensemble Gli Incogniti. Der Name der Gruppe hat sein Vorbild in der venezianischen Accademia degli Incogniti. Das Unbekannte in all seinen Formen soll zugleich Programm sein, das Experimentieren mit Klängen, die Suche nach einem neuen Repertoire wie auch die Wiederentdeckung von 'Klassikern'.

Mit ihrer Einspielung von Vivaldis Vier Jahreszeiten und drei weiteren Violinkonzerten knüpft die Künstlerin an ihren Turiner Vivaldi-Preis an und zeigt, dass in Sachen des prete rosso die endgültigen Worte noch lange nicht gesprochen sind.

Wie sehen Sie die Platte sieben Jahre nach der Aufnahme? Was stellt sie für Sie dar?

Amandine Beyer: Diese Platte hat für Gli Incogniti sehr viel bedeutet. Sie hatte einen starken Erfolg, und ich bin entzückt, ein ganz klein wenig zu Vivaldis ruhm beigetragen zu haben.

R 10Classica award Choc Classica award