weitere Künstler: Lise Berthaud

Nach ihren ersten zwei von den Kritikern hoch gelobten Aufnahmen mit Werken von Schubert und Beethoven, feiert das vielseitige und innovative Voce Quartett heuer seinen 10. Geburtstag und widmet sich den Quintetten von Mozart und Brahms.

Beide Werke verkörpern eine außergewöhnliche Inspiration und nahezu überschäumende Energie. Brahms befand sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere und parodierte brillant und höchst bewegend einige seiner bekanntesten Melodien (inklusive jene aus dem Sextet, Op. 18, das von Louis Malle im Film 'The Lovers' benutzt wurde). Mozart, bereits am Ende seines kurzen Lebens, skizzierte ein Werk, das ihn, sowohl bezüglich der Vielfalt an Stimmungen als auch die Komplexität der Komposition betreffen, selbst zu beschreiben scheint.

Das Voce Quartett, von der European Chamber Hall Organisation zum 'Rising Star' ernannt,  gastierte in diesem Rahmen weltweit in den wichtigsten Konzerthäusern. Für das vorliegende Quintett-Projekt konnte Lise Berthaud, eine der brillantesten französischen Violistinnen, gewonnen werden.

Video für Deutschland, klicken Sie bitte hier

5 Diapason award