Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Text auf deutsch noch nicht verfügbar

To mark her return to the recording studio after CDs of Tartini and Albinoni (both awarded a Diapason d’Or), Chiara Banchini joins forces with Jörg Andreas Bötticher to present her version of Johann Sebastian Bach’s sonatas for obbligato harpsichord and violin BWV 1014-1019.

This interpretation is notable, among other features, for the use of a German harpsichord with the disposition 16', 8', 8', 4', freely reconstructed by Matthias Kramer (Hamburg, 2006) after Christian Zell.

Diapason Or award