Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

a

Seitdem er 1986 den Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau gewann, hat sich Mario Brunello als einer der bedeutendsten Cellisten der Gegenwart etabliert. Als vielseitiger Musiker interessiert sich Brunello seit einigen Jahren auch für die Welt der historisch informierten Aufführungspraxis und die Wiederentdeckung des 4-saitigen "kleinen Cellos". Dieses Instrument, etwas kleiner als das Cello, ist heute für seine Präsenz in einigen geistlichen Kantaten Bachs bekannt, wurde aber im 17. und 18. Jahrhundert sicherlich viel breiter eingesetzt, als das heute bekannte Repertoire vermuten lässt.

Diese Aufnahme der „Sonaten & Partiten für Violoncello piccolo“ eröffnet das neue 3 CDs umfassende "Bach-Projekt" beim Label Arcana, bei dem wichtige Kompositionen aus seinem Oeuvre für die Geige auf dem kleinen Cello aufgeführt werden.

"Ich möchte mich den Sonaten und Partiten "von Grund auf" nähern, in jeder Hinsicht. Geiger "fliegen hoch", sie sind immer auf die Melodie fixiert, sie sehen die Musik von oben. Ich schlage daher keine Nachahmung der Geige vor, sondern eine gespiegelte Lesart, eine Eroberung des Gipfels auf einem anderen Weg. Ein Berg, von Süden oder Norden gesehen, ändert die Perspektive, aber nicht die Substanz.“ Mario Brunello