Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Nach dem großen Erfolg der CD "Cinema per archi", die im Jahr 2017 mit der Musik von Rota, Morricone und Piovani allenthalben für Furore sorgte, ist das Label Arcana mit einer weiteren Aufnahme der ‚Archi di Santa Cecilia‘ unter der Leitung des Cellisten Luigi Piovano zurück. Das Ensemble besteht aus Musikern des renommierten Orchesters ‚Sinfonica Nazionale di Santa Cecilia‘ und interpretiert hier zwei der beliebtesten Werke des gesamten Streicher-Repertoires: die Serenade in C-Dur op. 48 von Tschaikowsky, und die Serenade in E-Dur op. 22 von Dvořák.

Die Erstaufnahme der ‚Archi di Santa Cecilia‘ mit Musik von Schubert, darunter Mahlers Bearbeitung von ‚Der Tod und das Mädchen‘, wurde von Ralph Moore auf "MusicWeb International" als "hypnotisierend, intensiv, spannend und in einer Art befreit“ beschrieben „wie es heutzutage zu wenige Aufnahmen sind."