weitere Künstler: Lucia Napoli, Silvia Frigato, Lea Desandre, Giorgia Cinciripi, Lisa Castrignanò, Loriana Castellano, Francesca Biliotti

Antonio Lotti (1667 – 1740)

Agostino Steffani (1654 – 1728)

Giovanni Bononcini (1670 – 1747)

Eine der bedeutendsten Gattungen der vokalen Kammermusik des Barock ist das Kammerduett (für zwei Singstimmen und Continuo). Die Spur führt nach Venedig wo unzählige Beispiele seine Bedeutung belegen. 300 Jahre später begibt sich die venezianische Altistin Sara Mingardo mit jungen talentierten Sängerinnen wie Silva Frigato und Lea Desandre auf Spurensuche. Diese führt sie nicht nur zu den Meisterwerken der führenden Komponisten jener Zeit, sondern auch zu teilweise unveröffentlichten oder noch nicht aufgeführten Werken, die vom Cembalist Edward Smith transkribiert und ediert worden sind.

Sara Mingardo ist auch als Solistin zu hören: die Weltersteinspielung „Fuggi pur, o crudele“ von Francesco Lucio hat großes „Hit-Potential“!