• Franz Schubert

    Moments musicaux D. 780 & Piano Sonata D. 850 (The Royal Academy of Music Bicentenary Series)

    Ariel Lanyi

    Moments musicaux D. 780 & Piano Sonata D. 850 (The Royal Academy of Music Bicentenary Series) 1 cd CKD663
    Digital only Linn Records

Im Vorfeld des 200. Geburtstages der Royal Academy of Music im Jahr 2022 wird bei Linn Records die „Bicentenary Series“ mit vier neuen Debütalben der Stipendiaten des Bicentenary Programms 2019/20 der Akademie fortgesetzt. Der Violinist Robert Balanas (der Sir Elton John zu seinen Fans zählen darf) spielt höchst originelle Transkriptionen zeitgenössischer Musik unter Verwendung erfinderischer Techniken; Margarita Balanas spielt das Cellokonzert von Saint-Saëns in einer Nonet-Bearbeitung; und der Pianist Ariel Lanyi spielt Moments Musicaux D. 780 und Sonata D. 850 von Schubert. Die vierte Aufnahme stammt vom Organisten James Orford, der die Reihe der Transkriptionen von Vivaldis L'estro armonico fortsetzt, die von Johann Sebastian Bach unvollständig hinterlassen wurde. Bachs Bearbeitungen gehörten zu den frühesten und bedeutendsten Transkriptionen von Vivaldis Musik, und James vervollständigt die Reihe mit seinen eigenen Transkriptionen. Die Aufnahme wurde auf den wunderbaren Orgeln der Niederländischen Kirche in London, der St. John's Kirche Smith Square und der Kathedrale im dänischen Roskilde aufgenommen.