Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Mit dieser Aufnahme und einer erstklassigen Monografie des Komponisten und Dirigenten William Blank präsentiert das Orchester de la Suisse Romande, mit dem das Label Aeon seit 2003 zusammenarbeitet, die Früchte dieser langen Kooperation mit einem der bedeutendsten Repräsentanten zeitgenössischer Musik in der Schweiz. Die Werke des 1957 in Montreux geborenen William Blank werden weltweit aufgeführt. In seiner Musik gibt es keine (oder nur wenige) unendlich kleine Schichten, zufällige oder improvisierte Passagen; die fast manische Vorliebe für kleine Details, hinter denen sich die Emotion mittels rauer, brennender Intensität oder in kompakten Strömen ihren Weg bahnt, scheint ein Musik gewordener Pointillismus des menschlichen Mienenspiels.

Die Werke auf dieser CD, besonders sein Klavierkonzert „Reflecting Black“, das als Hommage an den Maler Pierre Soulages entstand, zeigen die jüngsten Entwicklungen im Schaffen Blanks und werden vom Pianisten David Lively meisterhaft interpretiert.