Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Edouard Ferlet ist heute als Pianist der französischen Jazz Szene bekannt. Er hat eine klassische Ausbildung absolviert und ging in den späten 80ern nach Boston in die USA, um sich eingehend mit dem Jazz zu befassen.

Ferlet behauptet von sich selbst, dass seine Kompositionen in keine Schublade passen und schwer einschätzbar seien. Als Pianist und Komponist kombiniert er Jazz mit so unterschiedlichen Kunstformen wie Klassik, Theater, Film, Aufführungen und musikalischen Lesungen mit Autoren wie Nancy Huston.

Violaine Cochard ist eine mehrfach ausgezeichnete Cembalistin und widmet sich auch in Ihren Rezitalen oder der Kammermusik mit Begeisterung ihrer Improvisationsleidenschaft.

Diese CD ist das Ergebnis der Begegnung Ferlet und Cochard, der Begegnung von geschlagenen und gezupften Saiten. Direkt nebeneinander, jeder an seinem Instrument, führen Ferlet und Cochard einen Dialog über Bachs Musik – mal mit dem originalen Text, mal mit Improvisationen.

Ferlets Album ‚Think Bach‘ wurde von der Kritik hoch gelobt: „unglaublich gut produziert und schön“ Stéphane Friéderich, Pianist

„Er spielt mit Bach, anstatt Bach zu spielen. Er verjazzt ihn nicht und lässt ihn erkennbar sein, aber er spürt den Jazz auf, auch durch den Klang.“ Michel Contat, Télérama

 

Elu citizen jazz award