Auch wenn der Name “Van Kuijk“ sehr niederländisch klingt, kommt das 2012 gegründete Quatour Van Kuijk aus Frankreich. Während ihrer noch jungen Karriere wurden die vier Herren u.a. auch von der Academy des Festival d’Aix-en-Provence ausgezeichnet. So entstand im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Aix-Festival und Alpha Classics die vorliegende Aufnahme. 

Wie könnte man die musikalische Viefalt beim Aix-en-Provence-Festival treffender charakterisieren als mit dem Werk von Mozart? Das Programm der vorliegenden CD verbindet Divertimento in typisch schelmischer Mozart-Manier mit zwei seiner reiferen Quartette, die um 1782 entstanden, darunter auch das berühmte Dissonanzenquartett, das mit seinem dramatischen Beginn wie kein zweites die glückliche Paarung von Theater und Kontrapunkt verkörpert.

Vom Guardian für seinen Stil, seine Energie und seinen Sinn fürs Risiko gelobt, steht das Quatuor Van Kuijk für eines der vielversprechendsten Kammermusik-Ensembles der neuen Generation, deren weitere Karriere Alpha Classics mit Stolz begleiten wird. 

Diapason Découverte award Choc de l'année Classica 2016 (Label) award