Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Akademie des Aix-en-Provence Festivals, präsentiert Alpha Classics ein Rezital mit Mari Eriksmoen. Die norwegische Sopranistin ist besonders durch ihre Interpretationen von Mozarts Heldinnen, die sie unter der Leitung so großer Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt und René Jacobs präsentierte, bekannt geworden.

Für diese Aufnahme hat Eriksmoen ein Programm mit zwei Schwerpunkten gewählt. Als Norwegerin begibt sie auf die Suche nach KomponistInnen aus ihrer Heimat. Neben Werken von Grieg begegnen dem Hörer hier auch Lieder von Agathe Backer Grøndahl, die unter der Leitung von Grieg ihr Debüt als Pianistin gab und später, bereits als Komponistin arbeitend, bei Liszt und von Bülow ihre Studien fortsetzte. Die Lieder der Meister Richard Strauss und Hugo Wolf erstrahlen mit der klaren und leuchtenden Stimme von Eriksmoen in einem neuen Licht.

Begleitet wird sie von einem weiteren wichtigen Mitglied der Aix-Akademie, dem Pianisten Alphonse Cemin.