Nur in den folgenden Ländern erhältlich: USA, Europa und im Mittelmeerraum.

1884 veröffentlichte Paul Verlaine eine Anthologie mit dem Namen ‘Les poètes maudits‘ –  eine Hommage an jene avantgardistischen Dichter des späten 19. Jahrhunderts, die sich an den Rand der Gesellschaft stellten und häufig erst nach einem frühen Tod Bekanntheit erlangten. Ihre Namen – Verlaine, Baudelaire, Rimbaud, de Lautréamont, Corbière, de Nerval und Mallarmé – und ihre schwierigen Lebensumstände spiegeln sich auch in der Musiker jener Zeit wider. 

Es ist bereits das fünfte Album beim Label Fuga Libera für Inge, für das sie sich nun mit der talentierten Sopranistin Lore Binon zusammengefunden hat. Mit Werken von Claude Debussy, Maurice Ravel, Francis Poulenc und Reynaldo Hahn, die dem amerikanischen Komponisten Georges Crumb gegenübergestellt werden erkundet das Duo konzentriert die unfehlbare Verbindung zwischen Dichtkunst und Musik. 

Spinette und Binon bilden eine perfekte Alchemie, die sämtliche Farbtöne der Musik in all ihren Nuancen und Feinheiten erstrahlen lässt.