Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Mit dieser zweiten Monographie von Tristan Murail zeigt das Lable Aeon seine Verbundenheit gegenüber einem, weit über Frankreichs Grenzen hinaus bekannten Hauptvertreter der Spektralmusik. Murail ein ehemaliger Student von Olivier Messiaen hat sich früh vom Serialismus befreit und sich dem ganzen Klangspektrum zugewandt, das er mithilfe neuer Technologien re-komponiert.

Dabei mischt er seine Inspirationsquelle, die Natur, mit der Computertechnik als kompositorisches Hilfmittel und steht damit in der langen französischen Tradition der naturalistischen Musik, die sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Die Werke für großes Orchester vereinen in dieser Aufnahme die gegenwärtigen und eine große Auswahl Murails Schaffen zwischen 1985 und 2007, das durch seine futuristischen Visionen und die traumgleichen Parallelwelten geprägt ist.

Preis der Deutschen Schallplatten Kritik award Le choix de France Musique award Choc Classica award