„Aka Balkan Moon“ und „AlefBa“ sind zwei Projekte, deren Kern das Jazz-Trio „Aka Moon“ (Fabrizio Cassol: Saxophon, Stéphane Galland: Schlagzeug, Michel Hatzigeorgiou: Bass) bildet. Der erfrischende Ansatz im Jazz, kombiniert mit Musikstilen wie Funk und Rock gibt dem Trio einen sehr charakteristischen Klang. In ihrer spannenden und intensiven Karriere haben sie mit diversen Künstlern aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen gearbeitet.

Das „Aka Balkan Moon“-Projekt zieht seine Inspiration aus der Gypsy-Tradition des Balkans. Unterstützt vom Violinist Tcha Limberger und dem italienischen Pianist Fabian Fiorini, ging das Trio auf die Suche nach Mitstreitern und fand vier virtuose bulgarische Musiker. Das Ergebnis ist eine einzigartige Mischung aus zeitgenössischem Jazz und traditioneller Volksmusik.

Nicht weniger als 12 Künstler kamen für das „AlefBa“-Projekt zusammen. Die Hälfte von ihnen kommt aus Europa, die andere aus Syrien, Ägypten und dem Libanon. Ihre Herausforderung war es, man könnte sagen, eine musische und poetische Suite in arabischen Sprachen zu erarbeiten, und dabei die unterschiedlichen Hintergründe aufgrund der kulturellen Herkunft jedes einzelnen zusammen zu bringen. Ein grenzüberschreitendes Projekt - ein Plädoyer für die Bereicherung der Kulturen untereinander!

Instinct Collection:

The Instinct Collection (Outhere Music) präsentiert die mannigfaltigen musikalischen Facetten des Saxophon-Komponisten Fabrizio Cassol. Als Leiter des Avantgarde-Trio „Aka Moon“, ist dieser vielseitige Künstler in der Welt des Tanzes, Oper, Theater und sogar Hip-Hop aktiv.

ffff Télérama award