Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Nach einem Bach-Album präsentieren der Tenor Reinoud Van Mechelen und sein Ensemble A Nocte Temporis nun ein Programm mit französischer Musik, das Nicolas Clérambault (1676-1749) gewidmet ist, einem hochbegabten Komponisten, der vier Bände mit insgesamt einundzwanzig Kantaten herausgab.
Reinoud van Mechelen präsentiert eine Anthologie dieser Cantates als Folge von Rezitativen, Airs und Sinfonien, wie in einer tragédie lyrique
Der 30-jährige flämische Tenor verfolgt eine intensive Solokarriere bei führenden Barockdirigenten wie Christie, Pichon und Niquet, möchte jedoch auch seine persönlichen Projekte und sein Ensemble weiterentwickeln: "Musik muss Menschen ansprechen. Möglicherweise erfordert das eine gewisse Anstrengung und hängt von anderen Kriterien als Gesellschaft, Politik und Geld ab. Aber Musik muss mehr sein als Ablenkung, und viele Menschen wollen es auch so", sagte Van Mechelen im Interview mit der belgischen Tageszeitung LE SOIR 2017, als ihn der Prix Caecilia zum „Künstler des Jahres" gekürt hatte.

Diapason Or award Le choix de France Musique award Choc Classica award Klara 10 award Diamant Opera Magazine award Choc Classica 2018 award

„Ein beglückendes Juwel französischer Barockmusik.“
Bettina Winkler, SWR2, 16.03.2018
„Höfische Eleganz!“
Sabine Näher, concerti.de, 21.03.2018