Wenn seit geraumer Zeit vom Tod des physischen Tonträgers die Rede ist, straft das Label Ricercar die Skeptiker schon allein mit dieser Aufnahme lügen. Die CD ist und bleibt ein Medium für ungewöhnliche Werke, die mit ihrer spezifischen Identität und ihrem kulturellen Wert auch die Neugierde beflügeln und das musikalische Bewusstsein fördern. Das Label Ricercar bleibt sich treu: Die Philosophie und die Künstlerpolitik des Labels beruhen auf seinen wundervollen ausgewählten Aufnahmen und beleuchten den großen Schatz der Alten Musik.

Mit einer Hommage an den bedeutendsten flämischen Komponisten der Renaissance, Cipriano de Rore (1515/16 – 1565), feiert das Label Ricercar sein 35-jähriges Bestehen. Auch lange nach seinem Tod gerieten die Werke von de Rore nicht in Vergessenheit, sondern blieben extrem populär. Bis ins 17. Jahrhundert lassen sich Dutzende von diminuierten Versionen seiner Madrigale finden, was für diese Zeit ein unglaublicher Erfolg ist.

Alle führenden Ensembles, Sänger und Instrumentalisten haben zu dieser Aufnahme ihren persönlichen Original-Beitrag geleistet und so einen umfassenden Einblick in das geistliche und weltliche Werk von de Rore ermöglicht.  Dabei wird das Programm von zahlreichen Versionen von de Rores wohl berühmtestem Madrigal „Ancor che col partire“ immer wieder durchwoben.

Video für Deutschland, klicken Sie bitte hier