Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Die sechste Linn-Einspielung der Perkussionistin KUNIKO ist eine persönliche Hommage an einen der berühmtesten japanischen Nachkriegskomponisten, Akira Miyoshi (1933–2013). Diese Aufnahme zeigt Miyoshis Marimba-Werke aus den letzten vier Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts und stellt eine Referenzsammlung dar, die an den bedeutenden Beitrag des Komponisten zu diesem Repertoire erinnert. Zu den Solo-Marimba-Werken gehören die Conversation Suite, Torse III, Ripple und die unveröffentlichten Six Prelude Etudes, das letzte Stück für Marimba, das Miyoshi komponierte. Die Aufnahme von Miyoshis Konzert für Marimba und Streicherensemble inspirierte eine spannende Zusammenarbeit zwischen KUNIKO und dem Scottish Ensemble, das in der Saison 2019/20 sein 50-jähriges Bestehen feierte. Diese Aufnahme, die eher die schärferen und perkussiven Eigenschaften der Marimba hervorhebt als KUNIKOs von der Kritik gefeiertes Bach-Album, bietet einen weiteren spannenden Einblick in die bemerkenswerte Klangwelt dieses Instrumentes. Tribute to Miyoshi ist eine wichtige Ergänzung des Schlagzeugkatalogs und bereichert KUNIKOs gefeierte Diskographie mit Werken von Steve Reich, Iannis Xenakis, J. S. Bach, Arvo Pärt und Hywel Davies.