• Per il Salterio

    Margit Übellacker, Jürgen Banholzer, La Gioia Armonica

    Per il Salterio 1 cd RAM1906
    Ramee

Nur in den folgenden Ländern erhältlich: Europa und im Mittelmeerraum. Wir bedauern, dass eine Lieferung in andere Länder derzeit nicht möglich ist. Fehlerhafte Bestellungen werden nicht versendet.

Es existieren heute verschiedenste Typen eines meist mit lokaler volkstümlicher Musik in Verbindung gebrachten Instruments, das in deutschsprachigen Ländern als Hackbrett oder Zither bekannt ist, als Zimbal in Osteuropa, als Santur in Persien usw. Es gab Zeiten, in denen dieser Instrumententyp auch in der europäischen Kunstmusik sehr geschätzt wurde. Unsere Aufnahme widmet sich dem Salterio, der spezifisch italienischen Form dieses Instruments, für das im 18. Jahrhunderts eine beachtliche Anzahl von Werken komponiert worden ist. Das Salterio scheint mit seiner Klanglichkeit für den empfindsamen Stil wie prädestiniert, was seine Wertschätzung in der Kunstmusik dieser Zeit erklären könnte. Margit Übellacker und Jürgen Banholzer präsentieren eine Auswahl von Sonaten für Salterio und Basso continuo, die den galanten Stil in Norditalien in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts widerspiegelt.